PArkanlagen, Grünanlagen...



landschaftsarchitektur im Bereich Parkanlagen

BESINNUNGSWEG, EPFENDORF

 

Auf Initiative engagierte Bürger der Gemeinde Epfendorf und der Kirchengemeinde St. Remigius wurde der 1,2 km lange Besinnungsweg mit 10 Stationen realisiert.

Die erste Station startet am Neckar und führt durch die Gemeinde hoch bis zur 10. Station zur Marienkapelle auf der Käppeleshalde.

Die einzelnen Stationen bieten Ausblicke in die Natur, Orte zum Besinnen und Verweilen, und Einblicke in die Geschichte der Gemeinde.

Die einheitliche, harmonische Formensprache von Ausstattung und Material zieht sich sich wie ein roter Faden durch das gesamte Projekt.

 

 

Gemeinde Epfendorf

Realisierung 2020



Neckarpark, VS-Schwenningen

Um die Aufenthaltsqualität des ehemaligen Landesgartenschaugeländes zu erhalten und zu steigern, sowie eine beruhigte Situation zu der angrenzenden Wohnbebauung zu schaffen, wurde der Bereich „Stellwerk“ neu gestaltet. Das sanierte Beachvolleyballfeld wurde mit neuen Holzdecks zum Sitzen und Liegen aufgewertet. Zwei mit Granitelementen eingefasste Spielfelder machen den Bouleplatz wieder attraktiv.

 

Der neue „Duft- und Staudengarten“ wird durch Pflanzflächen und Hochbeete gegliedert. Unterschiedliche Staudenkompositionen, sowie Duftgehölze regen die Sinne an.

 

Stadt Villingen-Schwenningen

Realisierung 2017



Rosen- und Skulpturengarten Rosenfeld

Im Bereich einer ehemaligen Gärtnerei am Südhang vor der historischen Kernstadt von Rosenfeld wurde der neue Rosen- und Skulpturengarten erstellt.

 

Die ehemaligen Gewächshausterrassen wurden als einzelne Thementerrassen mit vielfältigen Rosen- und begleitenden Staudenpflanzungen ausgebildet. Das oberste Gewächshaus wurde als beschattete Rostlaube mit einem Boulesplatz realisiert.

 

Die alten Gewächshausstrukturen blieben weitgehend erhalten und wurden zum Teil als Lauben begrünt.

 

Ein Gewächshaus wurde erhalten und saniert und dient als Versammlungs- und Veranstaltungsstätte im Rosen- und Skulpturengarten.

 

Stadt Rosenfeld

Realisierung 2015