Spielräume, Spielplätze, Erlebniswelten...



landschaftsarchitektur im Bereich spielraum

Spielplatz RIETEN, VS-Schwenningen

Der Spielplatz im Wohngebiet Rieten in VS-Schwenningen wurde bis auf den vorhandenen Kletterwürfel und einer Metallrutsche, die wieder eingebaut werden konnte, komplett erneuert und umgestaltet.

Der für Kleinkinder neu geschaffene Sandbereich mit Spielhaus, wird durch einen Bauchschwinger für die ganz Kleinen ergänzt.

Ein für Rollstuhlfahrer geeignetes Trampolin bietet integrative Spielmöglichkeiten für alle Kinder.

Für größere Kinder lädt nun ein Kletterparcours, ergänzt durch Findlinge, Spielstämme und Balanciermikado auf unterschiedlichen Ebenen, sowie einer neuen Schaukelkombination mit Nestschaukel zum Spielen und Toben ein.

Der parkartige, in eine Hügelformation eingebundene Spielplatz, wurde mit neuen Sitzmöbeln, Natursteinquadern, Gehölzpflanzungen und einem Holzzaun ergänzt und bietet nun wieder eine hohe Aufenthaltsqualität.

 

Stadt Villingen-Schwenningen

Realisierung 2019



Spielplatz am Jurabad, Gosheim

Die Gemeinde Gosheim hat einen neuen Spielplatz südlich der neu sanierten Jurahalle errichtet. Dabei wurden zwei getrennte Spielbereiche geschaffen, die großzügig im Gelände verzahnt wurden.

Eine modellierte Kuhle mit Klettertürmen, verschiedenen Brücken zum Balancieren und einer Rutsche für die älteren Kinder ab 6 Jahren.

 

Ein Rutschenhügel mit Sandlandschaft und zwei verschiedenen Schaukeltypen für die Jüngeren wurde mithilfe von Baumpflanzungen und Sitzgelegenheiten in das Gelände eingebunden.

 

Gemeinde Gosheim

Realisierung 2015


Spielplatz Omsdorfer Hang Rottweil

Im Wohnquartier Omsdorfer Hang wurde als zentrales Gestaltungselement der Steinbruchspielplatz erreichtet. Über eine Landschaftstreppe mit Anschluss an die Bushaltestelle in der Durschstrasse erreichen sowohl die Anwohner des Quartiers als auch die Besucher den zentralen Spielbereich. Die zentrale Kletterwand verbindet die Spiel- und Zugangsebenen und bietet mit dem integrierten Kletterparcours, dem Wackelbalken und der Rutschenstange zahlreiche Spielmöglichkeiten für jedes Alter.

Als Höhepunkt ist die lange Rutsche direkt von der Durschstrasse in das Gelände zu erwähnen, welche ebenfalls wie die Schaukel aus der vorherigen Anlage übernommen wurde. Für die kleineren Kinder lädt ein Sandspielbereich mit Sandbaustelle und Breitrutsche zum Spielen ein.

 

Der neu geschaffene Spielplatz stellt eine attraktive Spiellandschaft dar, die als Anziehungspunkt für Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Rottweiler Stadtgebiet dient und somit auf spielerische Art eine Integration des Gebiets ermöglicht.

 

Bei der Gestaltung wurden Kinder und Jugendliche des Quartiers mit eingebunden.

 

Stadtbau Rottweil
Realisierung 2016